Beziehungstipps 4:đź’–Vertrauen in der Beziehung bzw. "Der sichere Zwischenraum"đź’– - Hilde Fehr Coaching

Beziehungstipps 4:đź’–Vertrauen in der Beziehung bzw. „Der sichere Zwischenraum“đź’–

Nach Martin Buber ist der Raum zwischen zwei Menschen nicht nur „sicher zu halten“, nein er bezeichnet ihn sogar als den „Heiligen Zwischenraum“.

Warum tut er das?

Weil wir Menschen dazu neigen, dass wir glauben, wir können sagen, was wir wollen, denn wir „sind ja nur ehrlich!“ und wir glauben, wenn wir nicht mit Worten um uns schmeiĂźen, dann seien wir edel, denn wir schweigen ja nur: „Ich hab eh nix gesagt!“

Die Wahrheit ist: beides tut weh. Abwertende Worte, Schimpfworte, schreien und auch schweigen. (Ich sage ja schon jahrelang entsetzt, das Sprichwort: „Reden ist Silber, schweigen ist Gold“ muss vor der Erfindung von Beziehungen geboren worden sein. Denn schweigen wird vom gegenĂĽber genauso als „gewalttätig“ erlebt wie umgekehrt das Schreien.)

Nun also zurĂĽck zum „Heiligen Zwischenraum“. Du kannst dir das ca. folgendermaĂźen vorstellen:

Zwischen dir und deinem/r Partner/in, zwischen dir und deinem Kind, zwischen dir und deinem Arbeitskollegen ist ein „Raum“, der unsichtbar einfach da ist.

Wenn es euch jetzt miteinander „gut“ geht, fĂĽhlt ihr euch wohl miteinander. Ihr habt SpaĂź, ihr erzählt euch alles aus eurem Leben und mehr, und es „läuft“ sozusagen. Das bedeutet euer Zwischenraum ist „sicher“.

Wenn es jetzt aber zwischen euch zu Verletzungen, Ă„rger, Beleidigungen, Abwertungen kommt…

– und diese mĂĽssen nicht in Worten ausgedrĂĽckt werden, sprich ein „ganz einfaches Augenverdrehen“ reicht dafĂĽr auch schon –

…“liegen“ diese Verletzungen zwischen euch im unsichtbaren Raum herum. Wir sehen sie nicht, aber sie sind da. (Kennst du das, wenn du in einen Raum kommst und das GefĂĽhl hast: „Hier herrscht aber dicke Luft?“ Du hast keine Ahnung, was vorher besprochen wurde, aber du spĂĽrst, hier ging es den Menschen nicht gut miteinander. Das ist damit gemeint.)

Und wenn es öfter vorkommt, dass zwei Menschen in diesen unsichtbaren Zwischenraum immer wieder etwas Neues Verletzendes, Ungeklärtes, Geheimes hinlegen, weil sie nicht darüber reden, weil sie, oder einer von beiden, es runterschlucken, dann kann es passieren, dass dieser Berg von Verletzungen so hoch wird, dass sich die beiden Menschen buchstäblich nicht mehr in die Augen schauen können. Körperlich schon, aber energetisch nicht mehr.

Denn aus dem kleinen Müllberg ist vielleicht ein Mülllager geworden, das zwischen den beiden Menschen unsichtbar vor sich hin gährt. Die energetische Müllhalde.

Und dieser nicht verarbeitete MĂĽll kann dazu fĂĽhren, dass fĂĽr die ganze Familie und die Haustiere die Stimmung und die unsichtbare Energie zuhause toxisch wird, ohne dass es einem der beiden bewusst ist.

Vielleicht beklagen die Kinder, die Eltern wĂĽrden viel zu oft streiten. Vielleicht zieht sich das Haustier oder das Kind nur noch zurĂĽck. Vielleicht schweigt einer der Partner mehr als je zuvor…

Wie auch immer es sich zeigt, dass der „heilige Zwischenraum“ zur energetischen MĂĽllhalde verkommen ist, es gibt einen Weg da raus.

Und den zeige ich dir in meinem neuen Video auf Youtube.

Wenn du mehr zum Thema „sicherer Zwischenraum“ plus alle Basics, die du brauchst, um deine Beziehungen glĂĽcklich zu machen, kennenlernen willst, hier findest du mehr dazu (klick)

In diesem Sinne wĂĽnsche ich dir eine „sichere“ Woche mit viel Liebe und Wertschätzung in eurem Zwischenraum! 

MACH DEIN LEBEN ZU EINEM FEUERWERK!

Deine Hilde Fehr

Selbstwert-, Single & Paar-Coach

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=kMpUkFCyHJA&feature=youtu.be

Hilde Fehr - Coach fĂĽr Selbstwert, Singles & Paare, Online-Kurse

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

*