7 Tipps, um das "Danke" ins Leben zu bringen - hildefehr.com

7 Tipps, um das „Danke“ ins Leben zu bringen

„Hey gib mal die Zuckerdose rüber!“ Gerade dass man dann ein „Danke“ nachwirft, wenn man in Gedanken irgendwo anders ist, schon über den Job nachdenkt und überlegt, wie man dies und jenes in der Arbeit lösen wird. Und dann noch ein: „Übrigens könntest Du auch mal die Küche aufräumen!“ nachwirft, während man schon das Haus verlässt. Und dann noch glaubt, man wäre „eh nett“ gewesen…

Kennen Sie das? Situationen, von denen man glaubt, man wäre „eh nett“, obwohl einem vor lauter Befehlston nur noch die Plakette des Sheriff-Sterns am Revers fehlt? Und kennen Sie auch Situationen, wo Sie mit sich selbst genau gleich umgehen? „Wieso ist das noch nicht fertig?“- „Na das hast mal wieder ordentlich vergessen! Typisch!“ – „Nichts da, jetzt machst du zuerst das andere fertig!“… diese Liste endet manchmal nie. Für die Kinder nicht. Für den Partner und die Partnerin nicht. Und am Schlimmsten: auch für Sie selbst nicht!

Denn haben wir den ganzen Tag geschuftet in der Arbeit, kommen wir nach hause und hören uns innerlich sagen: „So und jetzt noch etwas Gesundes kochen!“ Und kaum haben wir gegessen, befiehlt uns das Hirn schon wieder etwas Neues: „Die Fenster sollten auch endlich einmal geputzt werden!“ Endfazit: in Wirklichkeit reicht es uns nie! 

Um diesen Kreislauf zu unterbrechen, gibt es eine wunderbare Sache: DANKBARKEIT FÜR UNS SELBST UND ANDERE INS LEBEN HOLEN!

DIE 7 BESTEN TIPPS, WIE SIE DAS „DANKE!“ IN IHR LEBEN EINBAUEN KÖNNEN!

1. Machen Sie sich eines klar: NIEMAND MUSS IRGENDETWAS AUSSER STERBEN! „Ein abgedroschener Spruch…!“ mögen Sie denken, trotzdem ist es die Wahrheit!

2. Wenn Sie sich bei Ihren Mitmenschen BEDANKEN, indem Sie „DANKE!“ sagen, zu etwas, was dieser getan hat, zeigen Sie dem anderen, dass SIE SEHEN, WAS DER ANDERE GETAN HAT! Und das macht den anderen SICHTBAR! Sie „SEHEN IHN“ und „DAS, WAS ER GEMACHT HAT“!

3. Wenn der andere sich GESEHEN FÜHLT, geht es ihm GUT. Er fühlt sich WICHTIG und BEDEUTEND. Und ein Mensch, der sich „BEDEUTEND“ fühlt, fühlt sich auch WERTVOLL!

4. Wenn Sie ZU SICH SELBST AUCH „DANKE!“ sagen, dann geben SIE SICH SELBST DAS GEFÜHL: BEDEUTEND UND WERTVOLL ZU SEIN!

5. Fangen Sie sofort damit an: immer wenn Sie etwas „getan“ haben, bedanken Sie sich bei sich selbst!

DANKE xxx, dass Du heute wieder aufgestanden bist!

(Sie hätten auch liegen bleiben können, den Job verlieren und die Kinder verhungern lassen. Haben Sie das getan? Nein! Hätten Sie es tun können? JA! Es ist nicht selbstverständlich, dass Sie aufstehen! Jeden Tag! Sogar wenn es Ihnen nicht gut geht damit! Sie stehen trotzdem jeden Tag auf. Und dafür haben Sie ein DANKE VERDIENT!

DANKE xxx, dass Du Dich heute schön gemacht hast!

DANKE xxx, dass Du für Deine Familie so gut sorgst!

Danke xxx, dass Du so gut arbeitest!

DANKE xxx, dass Du…

6. Wissen Sie was für ein Gefühl Sie sich mit dieser Art geben? RESPEKT! SIE GEBEN SICH SELBST RESPEKT für alles, was Sie tun!

7. Und ein Mensch, der sich SELBST RESPEKTIERT, SICH SELBST SICHTBAR MACHT, PFLEGT EINEN SELBSTWERT AUF 10!

DAS SIND SIE SICH WERT!

sagt Ihre Hilde Fehr. Haben Sie eine schöne Woche und BEDANKEN SIE SICH BEI SICH SELBST ! WIEDER UND IMMER WIEDER!


1 2 Next

Hilde Fehr - Coach für Selbstwert, Singles und Paare, Online-Kurse

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

*

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?