"Wegen dir gibt es Krieg!" - Na Halleluja.. - hildefehr.com

„Wegen dir gibt es Krieg!“ – Na Halleluja..

„WEGEN DIR WERDEN ÜBERALL AUF DER WELT KRIEGE GEFÜHRT!“

SO ERLEBT SIE ES:

Ja, ich bin viele Stunden zuhause! Und gerade in Zeiten, in denen ich an einem Buch, an einem neuen Kabarett oder an einem anderen neuen Projekt arbeite, sitze ich zuhause in meinen vier Wänden. Da kann es schon vorkommen, dass ich mal für drei Tage keinen Fuß vor die Haustüre setze. Und da es in unseren Breitengraden auch selten darum geht, dass die Sonne zu oft scheint, oder dass die Hitze uns zu schaffen machen würde, ist es in meiner Wohnung dementsprechend von Natur aus kalt und dunkel.

Und aus genau diesem Grund habe ich mir in den letzten Jahren aus reiner Psychohygiene angewöhnt, überall helle, warme und herzerwärmende Lichter zu installieren. Und diese alle natürlich auch selbstverständlich sofort nach dem Aufstehen einzuschalten. Und warum? Damit ich mich nicht aus lauter Einsamkeits-Gefühlen und eines: „Nicht-einmal-ein-einziger-Mensch-sagt-guten-Morgen-zu-mir!“-Frusts heraus vom 3 Meter hohen Balkon stürze. – Nein Scherz, ich bin natürlich nicht gefährdet, mir jemals freiwillig das Leben zu nehmen. Dennoch möchte ich mein Leben, so lange ich es genießen darf, auch auskosten. Und zwar mit guten Gefühlen! Mit Gefühlen der Wärme, der Helligkeit und der Lebensfreude!

So weit so gut. Bis ich auf meinen lieben Josef traf: „Hier ist es hell genug. Schalt doch die anderen Lichter aus!“ – „Wie bitte? Das nennt man Lichtdesign, da geht’s nicht nur um „Es-ist-hell-genug-und-das-reicht!“-Argumente!“ –„Ok, wie du meinst!“ Damit, dachte ich, wäre das Thema hinlänglich besprochen.

„Jetzt brennt da schon wieder das Licht! Wer war am Klo? Und ist jetzt nicht mehr am Klo? Und im Bad brennt das Licht auch?! Das fasse ich nicht!“ – Ja dann kam nämlich der Tag, an dem mein liebenswerter Josef sogar auf meine Kinder losging: „Kannst du mir mal erklären, warum in deinem Zimmer das Licht brennt, wenn du hier vor dem Fernseher sitzt?!“

Und dann entfachte unser persönlicher Lichterkrieg: Mein Josef versus meine Kinder und mich! „Hallo, ich bezahle hier die Stromrechnung! Also führ dich nicht so maßregelnd auf!“ – „Es geht doch nicht darum, wer es bezahlt! Es geht doch darum, dass man Energie verschwendet!“ – „Also du bist vielleicht ein Geizkragen! Sowas ist mir auch noch nie untergekommen!“ – „Dann erkläre mir doch den Sinn, warum die Lichter in den Zimmern brennen, in denen niemand ist?!“ – „Weil es so gemütlicher ist. Wenn man in ein warmes helles Zimmer geht. Und nicht jedes Mal in einen dunklen unwirtlichen Gang kommt, um von dort wiederum in ein dunkles kaltes Zimmer gehen zu müssen! –„Super Kindererziehung sowas!“

Ja die Einzelheiten, die dann folgten, erspare ich Ihnen lieber. Nur so viel, schön wurde es nicht. Denn welche Mutter hört denn von einem kinderlosen Mann gerne, dass Ihre Erziehung zu wünschen übrig lässt?

Da dieses Thema aber nicht und nicht von selbst verschwand, nein im Gegenteil, es nahm dann schon folgende Ausmaße an: „Wegen Menschen wie dir werden die ganzen Kriege geführt!“ – Ich muss gestehen, also das war mir bis zu dem Tag wirklich neu gewesen. Wegen mir wurden die ganzen Kriege geführt? Weil ich zu viele Lichter einschaltete? „Jaaaa! Das sei dieser berühmt berüchtigte Energiehunger, der uns nicht-denkende Konsumenten dazu treibe, immer mehr nur zu wollen, zu nehmen und die Erde auszubeuten! Und nur wir, die wir uns so verhalten würden, seien schuld an all den Kriegen, die auf der ganzen Welt geführt würden! Denn alle Kriege seien im Endeffekt nur Energievorrats-Kriege! Und mit meinem Verhalten würde ich diese Kriege unterstützen! …“

Und ich muss gestehen, so sehr ich mich auch gegen diese These wehrte, so sehr krochen diese Gedanken dann schon schleichend in mich und mein Gehirn hinein.

DIE MORAL VON DER GESCHICHT: tu dem Bauern nicht immer wiedersprechen nicht! Denn manchmal sagt er wirklich gescheite Sachen. Darum bemühe ich mich inzwischen, wo ich kann, zumindest in den Zimmern, wo ich nicht tatsächlich live anwesend bin, alle Lichter auszuschalten… Danke lieber Bauer, dass du auch mein Bewusstsein auf „unangenehmen Gebieten“ wie Umweltschutz schärfst!

IMG_0870

SO ERLEBT ER ES:

Meine liebe Hilde und ihr Ressourcenhunger das ist wahrlich ein eigenes Thema und ihre diesbezügliche Uneinsichtigkeit ebenfalls. Warum nur sind immer gerade jene Früchte in der Fruchtschale, die um die halbe Welt geflogen wurden? Warum benötigt ein Zweipersonenhaushalt eine Rolle Klopapier am Tag? Warum nur kommt man vom Joggen und muss den Lift in den zweiten Stock benützen? Warum nur muss geheizt und dauergelüftet werden? Und warum nur muss sie tatsächlich beim Aufstehen als erste Tätigkeit ALLE Lichter der Wohnung aufdrehen?….. Mir wahrlich unverständlich!

Da gibt es Tageszeiten an denen fällt dies nicht mal auf, da es ohnedies so hell in der Wohnung ist, so konnte ich meine Liebste gelegentlich schon „austricksen“ und zumindest bis zum Sonnenuntergang beim Sparen helfen. Ihr Erstaunen und Entsetzen ist dann immer spannend. Ja wie kann man denn nur?? Somit stehle ich ihr Lebensfreude und ähnliches bla bla wird dann immer diskutiert. Egal wie drastisch ich dann argumentiere, über ihre Lebenslust kommt gar nichts.

Wie hat es doch Hermann Scheer, Gründer von Eurosolar und deutscher Bundestagsabgeordneter, so eindrucksvoll beschrieben, wenn wir weiter so mit der Energie, der Nahrung und den sonstigen Ressourcen umgehen, können die Mauern die wir aufziehen gar nicht hoch genug sein und werden trotzdem überrannt werden, überrannt von Menschen die vor den Ressourcenkriegen und dem verursachten Klimawandel fliehen. Diese Erkenntnis äußerte er schon vor vielen Jahren. In allen Kriegen seit dem zweiten Weltkrieg geht es um die Bodenschätze der jeweiligen Länder und diese brachten mittlerweile doppelt so viele Opfer wie der zweite Weltkrieg, trotzdem tun wir so, und besonders meine liebe Hilde, als ob das normal wäre, und wir sowieso nichts dagegen tun könnten.

Da bin ich völlig anderer Meinung, könnte ich mit ihrer Verschwendung noch leben, wenn ich wüsste, dass sie nachhaltig und regional einkauft und ihre verwendete Energie ausschließlich aus erneuerbaren Quellen stammt, da dem nicht so ist, sehe ich mich fast genötigt, ihr die drastischen Auswirkungen täglich zu servieren.

Und ja, dieses ihr Verhalten ist dafür verantwortlich, dass es so viele Kriege auf unserer Erde gibt, es ist auch dafür verantwortlich, dass das Klima immer mehr verrückt spielt. Statt sich darüber den Kopf zu zerbrechen, bekomme ich dann auch noch einen Maulkorb ihren Kindern gegenüber, die sollen ja auch Freude am Licht haben dürfen und Freude am Shoppen für den Abfalleimer.

Da ist es aus meiner Sicht höchst an der Zeit, der gesamten Familie zu erklären, dass sie ihre Freuden woanders suchen müssen, denn damit fördern sie unseren Untergang. Gut, wenn sie Licht zum Leben braucht, soll sie meinetwegen dort wo sie sich aufhält Licht aufdrehen, nur wozu brennt es am Gang, in der Küche, im Bad und überhaupt in allen Räumen. Da gibt es doch so viele Schalter, dass man echt nicht in ein Dunkel muss, ehe das Licht angeht.

Ganz langsam bekomme ich das Gefühl, dass meine wirklich eindringlichen Hinweise und Auswirkungen doch einiges mit ihr gemacht haben, denn immerhin war sie es, die diesen Blogbeitrag vorgeschlagen hat und mir somit zeigt, ja ein wenig macht das was mit ihr, und schön langsam beginnt sie darüber nachzudenken. Das freut mich und zeigt mir, dass reden doch nicht umsonst ist, und ich doch gelegentlich gehört werde.

DIE MORAL VON DER GESCHICHT: auch der tollsten, hübschesten und liebenswertesten Künstlerin kann manchmal ein Bauer guten Rat geben und ihr die Augen öffnen. Danke liebe Hilde, dass Du mir zuhörst und Dir über unser Gesprochenes Gedanken machst!

Hilde Fehr - Coach für Selbstwert, Singles und Paare, Online-Kurse

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

*

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?