Wut: Die 5 Erste-Hilfe Tipps - hildefehr.com

Wut: Die 5 Erste-Hilfe Tipps

Ihr Arbeitgeber hat Ihnen schon wieder einen neuen Berg Arbeit auf den Schreibtisch gelegt, obwohl Sie mit dem alten schon nicht nachkommen!

Ihr Partner hat letztes Jahr versprochen, dass er sich zum Muttertag etwas ganz Besonderes einfallen lassen wird. Und dann hat er ihn vergessen!

Ihre Frau wollte Sie im Garten unterstützen, und was macht Sie? Sie liegt faul im Liegestuhl herum!

Ihr Kind hat einen Hund/eine Katze/einen Wellensittich bekommen, weil es eingewilligt hat, jeden Tag den Käfig sauber zu machen. Und wie schaut die Realität nun aus? Es passiert nichts, außer dass ständig die ganze Wohnung stinkt!

Ich könnte diese Liste noch unendlich fortsetzen mit Beispielen, die Sie ohne Vorwarnung von einem Moment auf den anderen in Ärger und Wut versetzen. Denn jeder Tag liefert immer wieder Gründe, warum Sie sich ärgern! Und dann gibt es auch noch Menschen, die in solchen Situationen noch eins drauf legen: „LASS DICH DOCH NICHT ÄRGERN! DA BIST DU JA SELBER SCHULD!“ Und was passiert dann? „Ja super!“ denkt man sich, „Schön wär`s! Aber was soll ich tun, wenn ES mich ärgert?!“ Und schon ärgert man sich noch mehr als zuvor.

Dazu habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht für Sie:

Die Schlechte ist: MAN KANN SEINE GEFÜHLE NICHT ÄNDERN!

Die gute Nachricht ist aber: SIE KÖNNEN DEN UMGANG MIT IHREN GEFÜHLEN SEHR WOHL ÄNDERN! 

Also nehmen wir einmal an, es passiert jetzt der Akutfall: Irgendetwas oder irgendjemand ärgert Sie (wieder extrem)! Und Sie spüren die körperlichen Symptome schon aufsteigen: Alle Muskeln spannen sich an, der Puls steigt, das Blut kocht, der Magen verkrampft sich, sie wollen aus der Haut fahren, und wenn…

  • …Sie ein extrovertierter Menschen-Typ sind, werden Sie vielleicht laut, beginnen zu schreien und werfen im Extremfall sogar Gegenstände in der Gegend herum.
  • …Sie  der Typ Mensch sind, der sich im Ärger zurückzieht, dann schlucken Sie alles hinunter und fahren im Extremfall einfach davon. Sie flüchten. 

Damit Sie weder das Eine noch das Andere tun müssen:

DIE 5 BESTEN ERSTE-HILFE-TIPPS FÜR DEN AKUTFALL:

1. Schweigen Sie.

2. Trinken Sie als erstes ein Glas Wasser, Tee, was auch immer, nur keinen Alkohol.

3. Sorgen Sie für einen Termin für ein Gespräch mit Ihrem Chef, Partner, Kind, Nachbarn, Verwandten. Dadurch gewinnen Sie Zeit. (In dieser Zeit beruhigt sich Ihr ganzes Körpersystem wieder. Ihre Nervenbahnen, Muskeln und alles, was in Aufregung war, wird wieder ruhig.) 

4. Setzen Sie sich in Ruhe alleine hin und ordnen Sie das Vorgefallene nach allen „W“`s:

WAS ist passiert? WIE ist es passiert? WARUM ist es zu diesem Ergebnis gekommen? (Was sind meine 50%, die ich dazu beigetragen habe, dass es soweit gekommen ist?) WOZU ist dies alles passiert?

5. Gehen Sie mit Ruhe und Klarheit ins Gespräch und beachten Sie 2 Punkte:

  • Beschreiben Sie aus Ihrer Perspektive, was passiert ist. Ohne Bewertung, ob etwas falsch, richtig, gut oder schlecht verlaufen ist: „Ich bin am Schreibtisch gesessen und hatte Stress. Und als Sie mir noch mehr dazu gelegt haben, kamen Gefühle der Überforderung auf. Als könnte ich das niemals schaffen!“
  • Machen Sie einen Vorschlag, wie Sie dieses Thema in Zukunft angehen könnten, damit das nicht mehr so passiert. „Wir könnten uns ausmachen, dass Sie mich fragen, ob ich noch freie Kapazitäten habe, bevor Sie mir etwas auf den Tisch legen…“ – „Wir könnten vereinbaren, dass ich verlässlich zu Ihnen komme und es Ihnen mitteile, wenn ich fertig bin und Zeit für Neues habe…“ u.v.a.m.

Das heisst abschließend, lassen Sie Ihre Gefühle in sich wüten, wie immer Sie wüten wollen. Versuchen Sie diese aber ALLEINE ZU HALTEN. Und reagieren Sie erst wieder nach außen, wenn Ihr eigenes System wieder in Ruhe und Klarheit gekommen ist. SO BLEIBEN SIE HERR/IN IHRES VERHALTENS!

DAS SIND SIE SICH WERT!

Ich wünsche Ihnen in diesem Sinne BESTIMMEN SIE Ihr VERHALTEN immer SELBST!

Ihre Hilde Fehr

Hilde Fehr - Coach für Selbstwert, Singles und Paare, Online-Kurse

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

*

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?