Die "Danke, dass ich.." - Zauberformel - hildefehr.com

Die „Danke, dass ich..“ – Zauberformel

Auf Facebook hatte ich es noch im Dezember gepostet. Lebensereignis: Verlobung. Was ich in diesem Post aber verschwieg, war, dass wir an jenem Abend nicht mehr wussten, ob wir tatsächlich die Verlobung feiern würden. Und zwar nicht, weil mein Liebster und ich gegenseitig nicht mehr sicher waren, ob wir die jeweiligen Traumpartner waren. Nein, weil mir ein Porsche-Cayenne-Fahrer, zwischen 60 und 70 Jahre alt, gekleidet im schwarzen Feiertags-Anzug vor dem „Steirer-Eck“ zuerst in die Beine fuhr und mich dann hinterrücks auf den Parkplatz über die Gehsteigkante stieß, wo ich dann bewegungslos liegen blieb…

Und warum?

Ich hatte den Parkplatz, auf den wir schon seit einer halben Stunde gewartet hatten, besetzt. Sprich ich hatte mich auf einen frei werdenden Parkplatz hingestellt. Mein Partner ist nämlich einer von der Sorte rücksichtsvoller Menschen, die sogar die Wartespur freimachen, damit sie niemanden behindern. Und so hatte er sich zwei Autos weiter vorne vorübergehend ins Halteverbot gestellt, damit er nachrücken konnte. Ja und ich eher von der Sorte ungeduldiger Mensch, stellte mich alsgleich hinten in die Parklücke, als betagter Herr doch endlich die Lichter seines Mercedes aktivierte und auszuparken begann. Ja inzwischen weiß ich: ich handelte illegal. Man darf als Person keine Parkplätze reservieren. In Vorarlberg, wo ich sogar aus einer Fahrschul-Dynastie stamme, muss das irgendwie an mir vorüber gegangen sein… Zu jenem Zeitpunkt stellte ich fest: wirklich leider!

Was hat nun diese Geschichte mit Selbstwert zu tun?

Diese Geschichte hat mit Selbstwert zu tun, weil ich zum Einen den Mumm aufbrachte, entgegen den Ratschlägen meines Liebsten, doch die Polizei zu holen! Denn er war der Ansicht gewesen, dass sich solche Menschen, das „Recht“ kaufen würden können, und dass ich kleiner Niemand keine Chance hätte… Heute bin ich so froh, dass ich auch vor Gericht für mich einstehen werde! Dies würde ich mir nämlich niemals verzeihen können, wenn ich an dem Abend tatsächlich im selben Lokal wie dieser Herr gesessen wäre, (Offensichtlich speist jener Mann öfter „gut“ (Steirer-Eck), er wurde dort als Stammgast gehandelt…), ohne irgendjemandem mitzuteilen, warum ich von oben bis unten schmutzig war, warum ich meine linke Hand und Schulter nicht mehr bewegen konnte, und warum ich den ganzen Abend lang keinen einzigen Schritt mehr alleine, nicht einmal mehr aufs WC, machen wollte! Stellen Sie sich vor, dieser Herr wäre mir alleine unten in den Gängen der WC`s begegnet!

Und diese Geschichte hat mit Selbstwert zu tun, weil ich es schaffte, trotzdem POSITIV UND VOLLER VERTRAUEN INS NEUE JAHR zu gehen! Und wie das ging, das möchte ich Ihnen hier verraten:

Snapshot(43)

DANKE, DASS ICH …

Ich hatte ein paar Tage vor Silvester ein wundervolles Ritual gemacht, in dem ich alles Negative und Unangenehme des letzten Jahres loslassen konnte. (Wer es machen möchte, im letzten Blog ist es genau beschrieben…) Natürlich auch dieser fürchterliche Vorfall, der mich schon ziemlich einige Angstzustände gekostet hatte, als ich dann wieder alleine auf der Straße unterwegs gewesen war. Mit der „Danke, dass…“-Übung begann ich aber zu überlegen, was eigentlich alles  im vergangenen Jahr gut gewesen war: 

WAS WAR ALLES „SCHÖN“ GEWESEN? WAS HATTE ICH GUT HINGEKRIEGT? WAS WAR TOLL? WAS HATTE ICH ALLES GESCHAFFT?

Und was davon wollte ich ins Neue Jahr mitnehmen? Und so begann ich zu schreiben. Und sammeln. Und ich schrieb 7 DIN A4 Bätter voll mit „Danke, dass ich…“ Bis ich am Ende zum Schluss kam, das beste Jahr meines Lebens verbracht zu haben. Obwohl ich mich vorher gefühlt hatte, als wäre das ein schreckliches Jahr gewesen: „Der Unfall. Alles tat mir immer noch weh! Ja, verlobt war ich, ja, aber das war ja nichts wirklich Schönes gewesen, und mein Kind…“ liefen meine Gedanken wie von selbst. Alles was vorher düster schien, war nach der Übung auf einmal hell: „Ja, ich bin verlobt! Und zwar mit dem besten Mann der Welt! (Sorry liebe Damenwelt… ;-)). Und mein Kind hatte schlussendlich die beste Lehrstelle der Welt bekommen… und und und…“

DER BLICK DER DANKBARKEIT HATTE MEIN LEBEN KOMPLETT VERWANDELT! Und zwar in ein wundervolles, schönes und wertvolles Leben!

UND ER MACHTE AUCH MICH WIEDER ZU EINEM  WERTVOLLEN MENSCHEN! (Denn dieser Stoß auf die Straße aus dem Nichts hatte meinen Selbstwert massiv angegriffen. „Was war ich wert, wenn ein Mann mich einfach so auf die Straße schmeißen konnte?…“)  

Snapshot(5)

HIER DIE ÜBUNG FÜR SIE ZUM SELBERMACHEN:

  •  Nehmen Sie sich eine halbe Stunde Zeit. Und richten Sie Stift und VIEL Papier her.
  • Schreiben Sie IMMER den selben Satzanfang auf: DANKE, DASS ICH… Vertrauen Sie darauf, dass immer Antworten kommen. Fangen Sie an! Das Unterbewusstsein schickt Ihnen Antworten, auf die Sie beim Nachdenken nie gekommen wären!
  • Wenn wirklich nichts mehr kommt, schreiben Sie in Großbuchstaben auf einen neuen Zettel: DANKE, DASS ICH JETZT DIE/DER BIN, DIE/DER ICH BIN!
  • Und dann nehmen Sie noch ein Blatt Papier und schreiben darauf nur: DANKE! So groß, so klein, so verziert, so einfach, wie es Ihnen gefällt.
  • Dann nehmen Sie alle Blätter, machen Sie einen Stoß daraus und nehmen das DANKE als oberstes Blatt. Dann klammern sie alle Blätter an allen vier Kanten zu.
  • Dann legen Sie dieses kleine Buch auf den Boden und stellen sich darauf.
  • Und dann spüren Sie die Kraft, die von diesem Paket ausgeht. Lassen Sie diese Kraft durch Ihre Füße in Ihren ganzen Körper hochsteigen, von unten nach ganz oben.
  • Und wenn Ihr Tank voll ist, bedanken Sie sich bei sich selbst. Dass Sie sich die Zeit genommen haben. Und dass Sie für sich selbst gesorgt haben. Und dann sagen Sie sich: „ICH BIN WERTVOLL!

1.HILFE-MASSNAHME:

Wann immer Sie spüren, dass Ihr Selbstwert wackelt und ins Schwanken gerät, holen Sie das DANKE-BUCH und stellen Sie sich darauf. Und tanken Sie sich voll. Bis Ihr Tank übergeht!

DAS SIND SIE SICH WERT!

Viel Spaß beim Tun wünscht Ihnen Ihre Hilde Fehr


1 2 Next

Hilde Fehr - Coach für Selbstwert, Singles und Paare, Online-Kurse

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

*

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?