Eine riesengroße Falsch-Annahme zum Selbstwert - hildefehr.com

Eine riesengroße Falsch-Annahme zum Selbstwert

„SELBSTBEWUSSTSEIN HAT MAN, ODER MAN HAT ES NICHT!“

Wenn diese Aussage stimmen würde, wäre ich heute noch praktizierende Volksschullehrerin und würde seit genau 34 Jahren jeden Tag in meiner Klasse davon träumen, vielleicht doch noch eines Tages von irgendjemandem entdeckt zu werden: und zwar für die Bühne als Schauspielerin… Für die Wirtschaft als Trainerin und für Verlage als Autorin…

Was ich damit sagen möchte ist:

Es gab unzählige Jahre in meinem Leben, in denen belegte ich auf einer Skala von 1-10 eine Null. 😉 Leider ist das nicht einmal ein Scherz! Weil es die Wahrheit ist. Alles was ich an Souveränität und Coolness zum Ausdruck brachte, war eine Maske. Ein Schutzschild, damit niemand entdecken würde, dass ich mich in Wirklichkeit super klein und minderwertig fühlte. Und umso lauter ich mich artikulierte und umso schlagfertiger meine Witze über andere wurden (Darin war ich tatsächlich unschlagbar, an dieser Stelle noch einmal eine große Entschuldigung an alle, die ich damals sicher sehr verletzt habe!), desto verletzlicher und unsicherer fühlte ich mich mit mir selber in mir innen drinnen.

Was genau ist das „Selbst-bewusst-Sein“ eigentlich?

Den Satz, den ich zu diesem Thema am liebsten mag, ist folgender:

Selbstbewusst ist jemand, der sich-selbst-bewusst ist.

Das heisst mit anderen Worten: wenn ich mir bewusst bin, dass ich nicht selbstbewusst bin, dann bin ich schon wieder selbstbewusst, weil ich mir bewusst bin, dass ich es nicht bin…

Tja ich weiß, das fordert jetzt ein bisschen Denkleistung…

Was es aber noch heisst, ist:

Selbstbewusstsein hat nichts mit einer Größe, Menge, Höhe, Fertigkeit, oder Fähigkeit zu tun. Es ist einzig und allein von folgendem Faktor bestimmt:

VOM GRAD DER BEWUSSTHEIT ÜBER SICH SELBST!

Ich möchte Sie an dieser Stelle gerne am Brainstorming, das wir in der ersten Selbstwertambulanz-Übungsgruppe zu diesem Thema gemacht haben, teilhaben lassen:

Selbstbewusst ist man…

– Wenn man seine Stärken kennt.
– Wenn man zur eigenen Meinung und zu sich selber steht.
– Wenn das „Außenauftreten“ sprich das Erscheinungsbild mit dem Innenleben übereinstimmt: Das bedeutet, dann redet ein Mensch „x“ und tut auch „x“.
– Wenn man nicht lügt, und sich auch selbst nicht belügt. Sprich „x“ sagt und „y“ tut. Nur weil die „Masse“ „y“ bevorzugt.
– Wenn man nicht aufschneiden muss und das Prinzip „Mehr Schein als Sein“ lebt.
– Wenn man authentisch ist.

Und dann habe ich meine Geschichte erzählt, dass ich vor 20 Jahren, als ich an der Bruckner-Universität im Bachelor Studium „Schauspiel“ als dritte von 400 BewerberInnen aufgenommen worden war, jeden Tag auf die Uni gegangen bin mit der Angst: „Heute, ja heute werden sie es mir sagen! Sie werden mir sagen, dass sie einen Fehler gemacht haben! Dass sie sich getäuscht haben und mit mir eine Flasche an Land gezogen haben!“

Jeden Tag dachte ich auf Neue, wenn ich in die Räumlichkeiten der Schauspielabteilung eintrat: „Heute wird der Tag sein, an dem sie sagen: „Frau Fehr Sie sind raus! Sie sind eine Null!““ Und als ich ein Jahr später immer noch drin war und dann in einem Buch las: „Selbstbewusstsein bedeutet: SICH SELBST BE-WUSST SEIN!“, war das der Tag, an dem ich auf meiner Schauspielschule endlich loslassen konnte. Und erst dann wurde ich auch in der Schule gut. Ich bekam damals sogar als Einzige ein Engagement bei den Salzburger Festspielen beim „Jedermann“.

Und so gesellten sich am Selbstwert-Übungsabend (IN DER MUCKIBUDE FÜR SELBSTWERT) noch drei ganz wichtige Punkte dazu:

Wirklich Selbstbewusst ist man…

Wenn man erkennt, dass man einen Fehler gemacht hat.
Und sich bewusst erlaubt, auch Fehler machen zu dürfen.

– Wenn man weiß: „Ok, das kann ich gut, und jenes kann ich nicht so gut!“ Was soll`s! Jeder Mensch hat seine Begabungen irgendwo anders!“
Wenn man annimmt, dass man nicht perfekt ist und dazu auch steht.

– Wenn man seine Schwächen nicht mehr ausmerzen will, sondern sie zu lieben beginnt.
Wenn man seine Schwächen mit Liebe annimmt.

In diesem Sinne danke ich fürs Lesen und freue mich über jeden Input und jede Erfahrung von Ihnen dazu hier in den Kommentaren…

DAS SIND SIE SICH WERT!

Ihre Hilde Fehr

Hilde Fehr - Coach für Selbstwert, Singles und Paare, Online-Kurse

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

*

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?